loading ...

Keine Ergebnisse gefunden

loading ...

Keine Ergebnisse gefunden

  • Internationale Agentur Spezialist für klassische Musik und Oper seit über 20 Jahren
  • Geschenkgutschein Das ideale Geschenk für alle Musikliebhaber
  • Kundendienst - Beratung Service efficace et rapide, joignable par tel +33 1 53 59 39 29 ou Email
  • Aufführung abgesagt Tickets werden zurückerstattet oder ein Gutschein mit einer Gültigkeit von 18 Monaten wird ausgestellt

Opéra Bastille

Schauen Sie sich das Programm der Saison 2023-2024 von Opéra Bastille - Paris an und buchen Sie jetzt Ihre Tickets.

Die Saison 2023-2024 der Opéra national de Paris, die von Alexander Neef, dem Direktor der großen Institution, José Martínez, dem Tanzdirektor, und Gustavo Dudamel, dem Musikdirektor, zusammengestellt wurde, wird bereits von allen bewundert.

Auch wenn ikonische Ballette die Abende des großen Schiffes Bastille prägen, sind es vor allem Opern, die in der Opéra Bastille erwartet werden.

Für das Ballett werden auf der großen Bühne der Opéra Bastille zwei absolute Meisterwerke des weißen Balletts von Tschaikowsky aufgeführt. Der Nussknacker zu den Feiertagen im Dezember 2023 und am Ende der Spielzeit Schwanensee von Iwanow, Petipa und Rudolf Nurejew sind ein absolutes Muss, das man mindestens einmal im Leben gesehen haben muss. Es ist ratsam, diese Tanzaufführungen in Paris so schnell wie möglich zu buchen, da die Nachfrage nach dem Ballett der Pariser Oper immer sehr hoch ist.

Ein weiteres ikonisches Ballett ist der großartige Don Quijote von Rudolf Nurejew. Es ist kein Cervantes-Jahr, und doch steht mit der Rückkehr von Massenets Oper ein anderer Don Quixote auf dem Spielplan der Opéra Bastille. Im Palais Garnier werden die großen Titel wie La Fille mal gardée oder Giselle bewundert und die großartigen Choreografen der Saison beklatscht: Pina Bausch, Jerome Robbins, Jirí Kylián, Ohad Naharin, Crystal Pite und das Béjart Ballet Lausanne, das Gastensemble, das Sie nicht verpassen sollten.

Ein Markenzeichen der neuen Saison in Paris sind die Gastdirigentinnen und Gastdirigenten. Keri-Lynn Wilson dirigiert Cendrillon, eine weitere Oper von Massenet, während Susanna Mälkki Janáceks L'affaire Makropoulos und Eun Sun Kim Offenbachs Les Contes d'Hoffmann in Angriff nehmen.

Die Schockproduktion, Strauss' Salome von Lydia Steier kehrt mit einer neuen Besetzung und der sehr großen Stimme von Lise Davidsen in der Titelrolle zurück. Andere prestigeträchtige Dirigenten stehen im Graben wie Thomas Hengelbrock bei Verdis Simon Boccanegra. Durch die Leitung von zwei Opern und Konzerten u. a. in der Pariser Philharmonie ist Gustavo Dudamel nun an der Opéra national de Paris zu Hause. Sein Repertoire erweitert sich bis hin zum zeitgenössischen Schaffen mit Thomas Adès, einem Komponisten, der ihm vertraut ist. Dudamel wird in Paris The Exterminating Angel in der Produktion von Calixto Bieito uraufführen und dirigiert ein sehr großes Meisterwerk der Oper, Wagners Lohengrin.

Alexander Neef prägt diese Saison 2023-2024 an der Opéra Bastille durch seine Originalität. Lange vergessene Titel kehren zurück, wie Massenets Don Quixote (mit den großen Namen Ildar Abdrazakov und Ildebrando D'Arcangelo als Alternanz und Marianne Crebassa), Bellinis unerwartete Beatrice di Tenda (mit Pene Pati) oder diese wunderschöne Vestalin von Spontini. Elza van den Heever, die in der letzten Saison als Salome gefeiert wurde, hat den Tenor Michael Spyres als Partner. Die großen Stimmen sind gut vertreten, wie Peter Mattei, der größte Don Giovanni seiner Generation, Piotr Beczala, der den prächtigen Lohengrin gegen die Ortrud der unvergleichlichen Wagnerianerin Nina Stemme antreten lässt. Jeanine De Bique ist Massenets bezaubernde Cendrillon und Karita Mattila, die an der Pariser Nationaloper für Furore sorgte, kehrt als Emilia Marty aus Janáceks Der Fall Makropulos zurück.

Eines der größten Ereignisse der Saison ist zweifellos Puccinis Turandot in der ästhetischen Inszenierung von Robert Wilson (Karten sollten so bald wie möglich reserviert werden). Nach einer Referenzaufnahme haben die Zuschauer der Opéra Bastille die Chance, eine der größten Sopranistinnen unserer Zeit auf der Bühne zu sehen: Sondra Radvanovsky steht der sehr bewegenden Ermonela Jaho gegenüber. Es fehlt nur noch Jonas Kaufmann auf dem Podium. Anna Netrebko, der Superstar unter den Sopranistinnen, ist Adriana Lecouvreur im Wechsel mit Anna Pirozzi, die sich ihren Auftritt in Paris aufhebt. Sie haben Giorgio Berrugi, Yusif Eyvazov, Ekaterina Semenchuk und Clémentine Margaine als Partner.

Viele französische Künstler sind auf der Bühne zu sehen, wie Ludovic Tézier. Einer der größten Baritone seiner Generation ist Stammgast in der Bastille, doch diesmal verkörpert er Verdis Simon Boccanegra, ein großes Highlight dieser Saison, und außerdem Giorgio Germont aus La Traviata an der Seite der erhabenen Nadine Sierra und Pretty Yende (abwechselnd). Mit der Einladung der großen französischen Opernstars hat Alexander Neef zweifellos die Lektion der unsterblichen Régine Crespin gelernt, die seinerzeit überall sonst gefeiert wurde, nur nicht auf der Bühne der Opéra national de Paris.

Die Opernkarten werden schnell ausverkauft sein, wenn Sie Benjamin Bernheim in Offenbachs Les Contes d'Hoffmann (mit den wunderbaren Rachel Willis-Sørensen und Pretty Yende, ohne die wunderbare Gaëlle Arquez (Donna Elvira in Don Giovanni) zu vergessen) oder Cyrille Dubois, einen beispielhaften Tenor, der in dieser Saison zweimal auf dem Spielplan steht (Don Giovanni und L'Affaire Makropoulos), sehen möchten.

Es ist an der Zeit, sich Karten für die Opéra national de Paris zu sichern, denn die Saison 2023-2024 verspricht wirklich sehr schön zu werden.

Mehr Weniger Details
Filter
Filter

Wählen Sie Ihr Datum

Art des Werkes

Nach Künstler filtern

Hier ist das Programm nach Datum sortiert

Opéra Bastille | 10 Aufführungen

Filtern nach Filtern nach

oper
Ab 162 €

La Traviata - Verdi
Premium M&O Angebot

Opéra Bastille, Paris - Frankreich
Der 25/02/2024
Erste Schritte Erste Schritte 
                                            Highlight Highlight
Infos und Tickets
oper
Ballett
Ab 104 €

Don Quixote - Minkus
Premium M&O Angebot

Opéra Bastille, Paris - Frankreich
Von 21/03/2024 bis 24/04/2024

Ballet de l'Opéra national de Paris

Choreographie

Rudolf Nureyev

Reise nach Paris

Paris from 05/06 to 08/06: Paris for events!

Paris from 05/06 to 08/06: Paris for events!

An extraordinary trip with three events: Cecilia Bartoli at Versailles, Yuja Wang at the Philharmonie and La Traviata in a magical palace. Paris is more than ever the capital of music!
mitt 05 juni 2024 bis sams. 08 juni 2024
3 nights


Mehr Infos
Ab 2.387 €
oper
Ab 158 €

Don Quichotte - Massenet
Premium M&O Angebot

Opéra Bastille, Paris - Frankreich
Von 01/06/2024 bis 11/06/2024
oper
Ansicht als Liste Liste
Seite

Highlights der Saison

Der Musikführer
2017-2018

Angebot vor Veröffentlichung Bestellung
  • International Ihre Tickets weltweit
  • Erfahrung Spezialist für klassische Musik und Oper seit über 20 Jahren
  • +48.000 spectacles Opern, Konzerte und Ballette auf den größten Bühnen der Welt
  • Beratung Experten an Ihrer Seite unter +33 1 53 59 39 29