loading ...

Keine Ergebnisse gefunden

loading ...

Keine Ergebnisse gefunden

  • International Ihre Tickets weltweit
  • Erfahrung Spezialist für klassische Musik seit über 20 Jahren
  • +48000 Zeigt Opern, Konzerte und Ballette auf den größten Bühnen der Welt
  • Beratung Experten an Ihrer Seite unter +33 1 53 59 39 29

Opéra de Nice

Schauen Sie sich das Programm der Saison 2018/2019 von Opéra de Nice an und buchen Sie jetzt Ihre Tickets.

 

 

Die Bewohner von Nizza sind ihrer Oper, einem wahren architektonischen Juwel der Côte d'Azur, besonders verbunden. Die Französische Riviera ist seit dem Anfang des Herbstes kein verlassenes Gebiet mehr. Das kulturelle Leben ist reichhaltig und das Opernhaus beherbergt eine Vielzahl von Veranstaltungen der klassischen Musik. Das Orchestre Philharmonique de Nice unter der künstlerischen Leitung von György Györiványi-Ráth bietet mit einem bewusst eklektischen Repertoire Konzerte von gleichbleibend hoher Qualität.

 

In dieser Saison 2018-2019 wird Beethoven mit großen Meisterwerken wie der Sinfonie Nr. 7 oder Nr. 6, der berühmten Pastoralen, besonders geehrt. Sie sollten Ihre Konzertkarten schnell buchen, denn eine große Künstlerin steht ebenfalls auf dem Programm. Die Pianistin Lise de la Salle spielt das Klavierkonzert Nr. 2 des großartigen deutschen Komponisten. Auf der Bühne folgen die Solisten aufeinander. Von besonderer Bedeutung ist der Auftritt des Geigers Charlie Siem, dessen dandyhafte Erscheinung die in Sibelius' prächtigem Violinkonzert entfaltete Kunst nicht überschatten sollte.

 

Honeggers Oratorium, Jeanne d’Arc au bûcher, wird von der Schauspielerin Sylvie Testud mit dem Chor der Nizzaer Oper und der Coro Filarmonico Music Nova San Remo aufgeführt, ein großer Moment des Theaters und der Musik in der Aussicht. Die italienische Schule ist mit der Geigerin Francesca Dego, dem Cellisten Enrico Dindo oder dem Pianisten Pietro De Maria bestens vertreten. Dénes Várjon und Marc Coppey (in einem selten gezeigten Repertoire mit Dohnányis Konzertstück) spielen auch an der Opéra de Nice Côte d'Azur. Erwähnenswert ist auch der Auftritt von Jean-François Zygel, der seine Musik zu den Bildern von Faust, Murnau's berühmtem Film, spielt.

 

Aber die Opernbühne ist offensichtlich dem Tanz und den lyrischen Produktionen gewidmet. Schon bald sollen Sie Ihre Plätze für eine Vorstellung mit dem Ballet Nice Méditerranée reservieren, wie an diesem Jahresende mit dem Choreografen Eric Vu-An. In der Oper koexistieren die großen Werke mit einem weniger beachteten Qualitätsrepertoire, wie Strawinskys exzellenter Rake's Progress, der von vielen Musikliebhabern noch entdeckt werden muss, insbesondere mit Julien Behr, Amélie Robins und Isabelle Druet. Eine weitere Prachtbesetzung ist zu beachten. Berlioz' La Damnation de Faust  unter der inspirierten Leitung von John Nelson bringt John Irving und den erhabenen Mezzo Karine Deshayes zusammen. Der andere große Faust auf dem Programm ist Gounods mit Stefano Secco und Nathalie Manfrino.

 

Im französischen Repertoire überschattete Carmens Erfolg eine weitere schöne Oper von Bizet. Les Pêcheurs de Perles enthält Kostbarkeiten, die von Gabrielle Philiponet, Julien Dran und Alexandre Duhamel aufgeführt werden. An der Opéra de Nice Côte d'Azur, die mit My Fair Lady und Wiener Blut von Strauss die großen Erfolge der Operette und der musikalischen Komödie vorweisen kann, ist Leichtigkeit nicht vergessen. In diesem Bernstein-Jahr steht der amerikanische Komponist auch mit der Konzertversion seiner Wonderful Town unter der Leitung von György Györiványi-Ráth auf dem Programm. Musikliebhaber werden Mozarts Meisterwerk  Don Giovanni unter der Leitung von Daniel Benoin, dem Direktor des nahegelegenen Antibes-Theaters, nicht verpassen.

 

Das letzte große Ereignis dieser schönen Saison 2018-2019 ist schließlich dieses Konzert des großen Leo Nucci, der Verdis Opernarien singt.

 

Mehr Weniger Details
Wir können keine Produkte finden, die der Auswahl entsprechen.