loading ...

Keine Ergebnisse gefunden

loading ...

Keine Ergebnisse gefunden

  • International Ihre Tickets weltweit
  • Erfahrung Spezialist für klassische Musik seit über 20 Jahren
  • +48000 Zeigt Opern, Konzerte und Ballette auf den größten Bühnen der Welt
  • Beratung Experten an Ihrer Seite unter +33 1 53 59 39 29

Deutsche Oper

Schauen Sie sich das Programm der Saison 2019/2020 von Deutsche Oper Berlin und buchen Sie jetzt Ihre Tickets.

Das typische Gebäude der Deutschen Oper Berlin aus den 1950er Jahren beherbergt eines der größten internationalen Opernhäuser. Mit einem reichhaltigen und gewagten Programm bietet sie zusammen mit der Staatsoper unter den Linden eine große Auswahl an Balletten, Opern und Konzerten, die Berlin an die Spitze der Reiseziele der Musikliebhaber setzt. Donald Runnicles, der musikalische Leiter der Deutschen Oper, hat eine Spielzeit 2019-2020 mit vielen Veranstaltungen geplant, die sofort gebucht werden sollten.

Um den Triumph von Sondra Radvanovsky in Aida, ihrer größten Rolle, aber auch in Lisa in Tschaikowskis Pique Dame zu erleben, sollten Sie Ihre Opernkarten so schnell wie möglich kaufen. Eine weitere außergewöhnliche Sopranistin, Anja Harteros, in der Rolle der Tosca, steht dem immensen Ludovic Tézier in der Rolle der Scarpia gegenüber. Anja Harteros ist auch in Andrea Chéniers "La mamma morta" zu sehen. Ist es sinnvoll, Anna Netrebko und Yusif Eyvazov in Adriana Lecouvreur zu erwähnen? Ja, denn die Aufführung ist wahrscheinlich bald ausverkauft!

Die großen Namen der Opernkunst treten harmonisch in Dialog mit den Sängern der Truppe von ausgezeichneter Qualität. Für Liebhaber, die die jungen Talente von morgen entdecken wollen, ist eine Aufführung von Mozarts Die Zauberflöte mit der hübschen Sopranistin Siobhan Stagg, den Tenören Matthew Newlin oder Attilio Glaser ausdrücklich zu empfehlen.

An der Deutschen Oper Berlin gibt es so viel zu sehen. In den letzten Jahren hat Roberto Alagna einige seiner Auftritte dem treuen Berliner Publikum vorbehalten. In dieser Saison singt er in zwei aufeinanderfolgenden Opern I Pagliacci und Cavalleria Rusticana, neben Eva-Maria Westbroek und Aleksandra Kurzak, prächtigen Sopranistinnen. Ein weiterer großer Tenor, Klaus Florian Vogt, ist auch hier regelmäßig zu hören. Er bietet ein echtes Wagner-Festival, indem er Tannhäuser und Parsifal interpretiert, während Stephen Gould Tristan an der Seite der unumgänglichen Isolde Nina Stemme singt (die in dieser Saison auch in Puccinis Tosca zu sehen ist), abwechselnd mit der großartigen Wagnerianerin Iréne Theorin. Der bewundernswerte Bariton Michael Volle tritt als Der fliegende Holländer auf, während Simon Keenlyside Amfortas in Parsifal erscheint. Der deutsche Komponist ist in Berlin mit einem neuen Rheingold unter der Leitung des Dirigenten Donald Runnicles ausgezeichnet vertreten.

Alle Repertoires sind an der Deutschen Oper Berlin mit stets hoher Qualität vertreten, die auch auf die Besetzung zurückzuführen ist... Piotr Beczala spielt mehrere Rollen in den großen Verdi-Werken, Un ballo in maschera und La Traviata. Ian Bostridge verteidigt wie kein anderer Tenor Britten mit Death in Venice. Anna Pirozzi und Enkhbat Amartuvshin singen in Verdis Nabucco. Rachel Harnisch und Evelyn Herlitzius messen sich miteinander in Janáceks Jenufa. Die liebliche Ermonela Jaho spielt Madama Butterfly, während María José Siri und Liudmyla Monastyrska in einer neuen Produktion von Verdis La forza del destino Leonora verkörpern. Zwei Konzertversionen sorgen für besondere Aufmerksamkeit. Die prächtige und seltene Thaïs von Massenet wird von dem Paar Nicole Car und Etienne Dupuis (ebenfalls in La forza del destino) vertreten. Vor allem aber warten alle Musikliebhaber auf Sabine Devieilhe in Dinorah von Meyerbeer. Das große Ereignis der Saison ist Teil eines bemerkenswerten Zyklus, der mit den Opern von Meyerbeer Les Huguenots und Le Prophète (unter der Leitung von Olivier Py) nicht verpassen werden sollte, wo wir die großen Stimmen von Erin Morley, Clémentine Margaine, Gregory Kunde, Florian Sempey oder Philippe Talbot hören !

Was das Ballett betrifft, so bietet die großartige Staatsballett-Truppe mit den absoluten Meisterwerken von Tschaikowski, Der Nussknacker und Dornröschen (Regie: Alondra vom Parra) viele Highlights in Berlin. Jewels (Juwelen) von George Balanchine und die überwältigende Giselle stehen auch für diese Tanzsaison 2019-2020 auf dem Programm. Jetzt müssen Sie nur noch Ihre Tickets für eine Aufführung an der Deutschen Oper Berlin buchen!

Mehr Weniger Details
Filter
Filter

Wählen Sie Ihr Datum

Art des Werkes

Nach Künstler filtern

Hier ist das Programm nach Datum sortiert

Deutsche Oper | 42 Aufführungen

Filtern nach Filtern nach

Ballett
Ab 46 €

The Nutcracker - Tchaikovsky

Deutsche Oper, Berlin - Deutschland
Von 13/12/2019 bis 10/01/2020
Ansicht als Liste Liste

Highlights der Saison

Der Musikführer
2017-2018

Angebot vor Veröffentlichung Bestellung
  • International Ihre Tickets weltweit
  • Erfahrung Spezialist für klassische Musik seit über 20 Jahren
  • +48.000 spectacles Opern, Konzerte und Ballette auf den größten Bühnen der Welt
  • Beratung Experten an Ihrer Seite unter +33 1 53 59 39 29
0